Support YOU with the power of pictures.

Holsten Pokalfinale: Niendorfer TSV II. – Concordia II. (31.05.2019)

Für das Holstenpokal-Finale am vergangenen Freitag gab es mit der Landesliga-Mannschaft aus Niendorf einen klaren Favoriten, doch der Kontrahent aus der Landesliga 3 konnte zumindest in der ersten Hälfte gut dagegen halten.  So gelang Concordia sogar der F…

Für das Holstenpokal-Finale am vergangenen Freitag gab es mit der Landesliga-Mannschaft aus Niendorf einen klaren Favoriten, doch der Kontrahent aus der Landesliga 3 konnte zumindest in der ersten Hälfte gut dagegen halten. 

So gelang Concordia sogar der Führungstreffer durch Ibrahim Gyaase nach 13 Minuten. Den Ausgleich holte gut 5 Minuten später Colin Blumauer. Anschließend behielt Niendorf häufiger den Ball und scheiterte nur gelegentlich an der Abwehr von Concordia. In der 23. Minute holte sich Niendorf einen Einwurf knapp vor der Eckfahne und Ilyas Afsin schoss direkt daraus per Fallrückzieher das 2:1-Tor. 

Die zweite Halbzeit begann umkämpft aber blieb wie das ende der ersten Hälfte lange ohne ernste Chancen auf beiden Seiten. Erst in der 59. Minute verschaffte der Schiedsrichter Niendorf eine gute Chance. Ein etwas umstrittenes Foul an Lennart Merkle führte zu einem Elfmeter, den NTSV-Kapitän Moritz Niemann verwandelte. Auf 4:1 erhöhte er mit einem langen Freistoß in der 84. Minute. Kurz vor Schluss traf auch noch Simon Flandrin endlich zum 5:1, nachdem er schon seit Beginn sehr präsent vor dem Tor war. 

In der Siegerehrung gab es für Concordia auf dem 2. Platz 500 Euro und 6 Kisten Holsten vom Hauptsponsor. Niendorf erhält neben 1500 Euro noch 12 Kisten, verabschiedet sich dafür aber nach 7 Jahren von Trainer Matthias Jobmann und mehreren Spielern.


0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

Holsten Pokalfinale: Niendorfer TSV II. – Concordia II. (31.05.2019)

{{text}} {{text2}}

share

Please click to choose the pictures you want or choose .